Klonen

SHAR-BOOK          © Hans Jörgen Wevers

Inhaltsverzeichnis

SiteMap


Duplizieren - Klonen

Durch das Duplizieren oder Klonen von Objekten erhalten sie ein deckungsgleiches Objekt, das in Länge und Ausrichtung mit dem ursprünglichen Objekt übereinstimmt. Genau das brauchen wir für die Konstruktion von parallelen Linien.

CorelDraw bietet hierzu drei verschiedene Vorgehensweisen

  • Sie können über den Befehl DUPLIZIEREN <Strg>+<D> eine Kopie erstellen
  • Sie können über den Befehl KLONEN <Alt>,<B>,<n> eine Kopie erstellen
  • oder sie benutzen den Befehl VERSCHIEBEN <Alt>+<F7>.

Praxis: Konstruktion von Parallelen mit der Funktion Duplizieren

  1. Sorgen sie für eine leere Zeichenfläche indem sie die Vorlage BEGINN.CDT benutzen. Zeichnen Sie eine Linie mit dem Zeichenstift, dem vierten Werkzeug.
  2. Jetzt betätigen Sie die Tastenkombination <Strg>+<D>. CorelDraw erzeugt sofort ein Duplikat der Linie.

Wenn sie mehrere Parallelen zeichnen wollen, dann wiederholen sie den Vorgang so oft Sie es benötigen.
CorelDraw platziert die Kopie in einem bestimmten Abstand vom Original entfernt. Diesen Abstand können Sie in den Grundeinstellungen bestimmen. Mit <Strg>+<J> öffnet sich das Einstellungsfenster. Sie brauchen nur die horizontale und vertikale Verschiebungen angeben.

Picture

Bild 2.7: Duplizierungskoordinaten

Hinweis: Die Methode des Duplizieren hat einen kleinen Haken, sie können nur parallele Linien herstellen, die auch alle gleich lang sind. Benötigen sie verschiedene Längen, dann müssen sie entweder mit Hilfe der Gitterrasterung Parallelen konstruieren oder die Längen der Linien einzeln verändern.

Etwas unangenehm war die Rechenungenauigkeit von älteren Versionen von CorelDraw 4.0 im Millimeterbereich. Das Programm war auf die Maßeinheit Inches ausgerichtet und sorgte bei der Umrechnung doch für Rundungsfehler. Die Fehler traten immer dann auf, wenn sie irgendeinen Abstand mehrfach verwenden wie beim Kopieren und Klonen von Objekten.

Picture

Bild 2.8 Verschiebungsfehler

Den Rundungsfehler schleppte CorelDraw seit der ersten Version mit sich. CorelDraw wurde ursprünglich für den amerikanischen Markt produziert und dort kommt die Masseinheit Millimeter nicht vor.

Auf den ersten Blick scheinen Abweichungen im Bereich von 0.1 Millimeter nicht beachtenswert, wenn sie sich jedoch Abbildung 2.8 genauer ansehen, ist der Verschiebungsfehler deutlich zu sehen. Besonders macht sich das unangenehm bei der Erstellung von Parallelen bemerkbar. Dies benötigen sie öfters beim Entwurf von Tabellen jeglicher Art. Umgehen konnten sie den Fehler nur, in dem sie an den kritischen Stellen neu begannen oder in einer anderen Masseinheit wie z.B. Point konstruierten.

  • Mittlerweile ist die Genauigkeit auch für CorelDraw kein Thema mehr

Eine weitere Methode Parallelen zu erzeugen ist das Klonen.

Praxis: Konstruieren von Parallelen durch Klonen

  1. Bereinigen sie ihre Zeichenfläche und nutzen sie die Vorlage BEGINN.CDT.
  2. Zeichnen sie eine gerade Linie mit dem Zeichenstift. Klonen sie die Linie mit der Tastenfolge <Alt>,<B>,<n>. Corel Draw erzeugt im eingestellten Abstand ein Duplikat.

Das ist eigentlich nichts Neues und war mit Duplizieren schon zu erreichen. Einen Unterschied werden sie feststellen, sobald sie das Original durch Strecken, Stauchen, Drehen oder Schrägen verändern. Im Gegensatz zu den duplizierten Objekten überträgt sich die Veränderung wie von Geisterhand auf alle Klone.

    Hinweis: Von einem Klone können sie keine weiteren Klone erzeugen. Sie können wohl Klone duplizieren mit <Strg>+<D>. Alle Duplikate erhalten die Eigenschaft des Klone. Für das Erzeugen von Parallelen reicht das Wissen zu den Klonen erst einmal, mehr zum Befehl KLONEN später.

Picture

Bild 2.9: Arbeiten mit Klonen

Als dritte und letzte Möglichkeit kommt das Verschieben eines Objektes in Betracht.

Praxis: Konstruktion von Parallelen mit dem Befehl VERSCHIEBEN

  1. Sorgen sie für eine leere Zeichenfläche mit der Vorlage BEGINN.CDT. Zeichnen Sie eine gerade Linie mit dem Zeichenstift.
  2. Mit <Alt>+<F7> rufen Sie den Befehl VERSCHIEBEN auf. In dem sich zeigenden Dialogfeld VERSCHIEBEN müssen sie die Verschiebungswerte z.B. (1.0/1.0) eingeben und gleichzeitig das Kontrollkästchen ORIGINAL BEIBEHALTEN anklicken.
  3. CorelDraw erzeugt ein um vertikal und horizontal um 1.0 Millimeter verschobenes Duplikat. Mit <Strg>+<R> können sie den Vorgang so oft wie nötig wiederholen.
  4. Hinweis:
    Im Dialogfeld VERSCHIEBEN können sie auch noch die Option Absolute Koordinaten auswählen. Für die Werte horizontal und vertikal erscheinen die Koordinaten in Bezug auf die gewählte Linealeinstellung. Sie können also auf den zehntel Millimeter genau die Positionierung ihres Objektes erkennen und verändern.
PicturePicturePicture

Alle Rechte der HTML-Überarbeitung liegen bei  © Hans Jörgen Wevers .
Texte und Bilder dürfen nur zum privaten Gebrauch genutzt werden. Alle anderen Veröffentlichungen und Verwendungen bedürfen der Genehmigung des Autors 
Mandalon Verlag